Digitalisierung Geschäftsprozesse Start-up

Escape Einsiedeln – eine neue Dimension des Spielens

Geschäftsmodell und Marke für einen Start-up in einem entwickelten Markt

 

Ein populäres, boomendes Freizeitvergnügen

Seit einigen Jahren wird eine neue Form von Freizeitvergnügen auch in der Schweiz immer populärer: Escape Rooms. Dabei lassen sich Abenteuerlustige zu zweit oder mehreren in einen Raum einschliessen. Für die Flucht aus dem Raum gilt es knifflige Rätsel zu lösen. Wer im Team arbeitet, die Hinweise richtig deutet und mit den Gegenständen im Raum richtig kombiniert, wird das Rätsel lösen und den Raum in der bestimmten Zeit entkommen. Escape Rooms erfreuen sich grosser Beliebtheit bei Jung und Alt und werden als Events von Privat-wie auch Firmenkunden rege gebucht.

Differenzierung und klare Positionierung im Markt

Als grosse Fans von Escape Rooms haben sich die Gründer von Escape Einsiedeln GmbH ans Werk gemacht, um als Start-up am boomenden Markt teilzuhaben. Das Geschäftsmodell war bereits erprobt und schnell zu verstehen. Die Gründer wussten aus eigener Erfahrung, was ein gutes Spiel oder einen guten Raum kennzeichnet. Das eigene Angebot sollte mit dem von Wettbewerbern mindestens mithalten können. Die Ambitionen waren jedoch, diese deutlich zu übertreffen, um sich von anderen Marktteilnehmern zu differenzieren. Den Besuchern soll etwas geboten werden, was sie in der Form noch nie erlebt haben. Denn die Marke Escape Einsiedeln entsteht mit den Erfahrungen und Eindrücken der Besucher. Entsprechend gilt es, alle relevanten Berührungspunkte für Besucher zu berücksichtigen, vom ersten Eindruck – zum Beispiel auf der Webseite – bis hin zum Ausklang in der Lounge.

Um den Ambitionen der Gründer gerecht werden zu können, war es für Idun unerlässlich, zu recherchieren, wer sich da bereits auf dem Markt tummelt und welche Geschichten und Themenkreise bereits angeboten werden und wo. Basierend auf diesen Erkenntnissen und mit dem Auftrag, eine  unverwechselbare Marke zu entwickeln, wurde deren Identität erarbeitet. Ihre Positionierung musste für alle Besucher relevant, glaubwürdig und differenzierend sein.

Umsetzung einer markengerechten Buchungsplattform

Anschliessend wurden alle medialen Werkzeuge gestaltet, welche die Marke zum Leben benötigt. Dazu gehörte eine visuelle Interpretation der Markenidentität, welche sich im ganzen Customer Journey u.a. in der responsiven Website oder auch im künftigen Newsletter und in diversen Social-Media-Kanälen zeigt. Das damit verbundene Content-Management-System sollte intuitiv und einfach für den Anwender sein, um eine reibungslose und effiziente Nutzung sicherzustellen. Die Web-Interaktion mit den Kunden vor dem Besuch der Räumlichkeiten, das heisst Reservation, Terminbestätigung, Zahlungsmodalitäten etc. wurde gezielt auf die Kunden und ihre Bedürfnisse ausgerichtet: digital, übersichtlich, benutzerfreundlich und angenehm.

Nun muss die neue Marke selbst laufen und sich am Markt bewähren.

«Nicole Wenger kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Sie kümmert sich umgehend und kompetent um alle Anliegen, denkt nicht nur mit sondern voraus und agiert sehr umsichtig. Nicole handelt vollumfänglich im Sinne des Unternehmens und war uns eine grosse Unterstützung. Das Preis-Leistungsverhältnis ist fair und das Honorar durchaus gerechtfertigt.» Nicole Grätzer, Gründerin und Inhaberin von Escape-Einsiedeln

www.escape-einsiedeln.ch